Weihnachtsspende 2023 der Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG

10.000 Euro gehen an die Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal und sind eine Finanzspritze f├╝r das neue Hausacher Wohnheim

Fast schon traditionell hat der Vorstand der Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG auch in diesem Jahr wieder eine "Weihnachtsspende" ├╝berreicht. In diesem Jahr ├╝berraschten die beiden Vorst├Ąnde Martin Heinzmann und Oliver Broghammer zum Start in die Adventszeit den Vorsitzenden der Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal, Herrn Karl Burger und Gesch├Ąftsf├╝hrer Martin Schmid in der Haslacher Werkst├Ątte mit einem tollen vorweihnachtlichen Geschenk: Einem Scheck ├╝ber 10.000 Euro aus Mitteln des Gewinnsparvereins. Das Geld soll f├╝r die Au├čenanlagen des neuen Lebenshilfe-Wohnhauses in Hausach verwendet werden. "Wir verschenken seit einigen Jahren keine Weihnachtsgeschenke mehr und spenden daf├╝r f├╝r einen guten Zweck", erkl├Ąrte Martin Heinzmann. Aus pers├Ânlichen Gespr├Ąchen wisse er, "dass sich Bewohner in der Einrichtung sehr wohl f├╝hlen, und dazu m├Âchten wir mit dieser Spende jetzt gerne ein bischen beitragen". Der Vorsitzende der Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal, Karl Burger, bedankte sich gemeinsam mit Martin Schmid f├╝r diese gro├čz├╝gige Spende und berichtete, dass neben dem neuen Wohnhaus in Hausach auch ein neues Haus in Elzach im Bau sei. Das Haus in Elzach soll im Januar, das in Hausach im M├Ąrz 2024 bezogen werden. F├╝r die Projekte gebe es eine Landesf├Ârderung, jedoch nicht alle Ausgaben f├╝r die H├Ąuser seien f├Ârderf├Ąhig. Umso mehr freute er sich ├╝ber diese ├╝berraschenden Mittel der Volksbank, welche f├╝r die Gestaltung der Au├čenanlage in Hausach Verwendung finden werden. Wie Burger berichtete, sollen auch noch weitere Wohnh├Ąuser gebaut werden, welche alle f├╝r Sechser-Wohngruppen konzipiert sind. In Hausach werden dann insgesamt 24 Menschen mit Behinderung ein neues Zuhause finden. Die Au├čenanlagen sollen hier u. a. mit Pflanzbeeten und verschiedenen Sitzgelegenheiten ausgestattet werden. Der k├╝nftige Hausleiter von Hausach, Raphael Leukel, der bisher im Wohnhaus Hofstetten gearbeitet hat, wird dann auch in Hausach noch einen H├╝hnerstall einrichten, da ein solcher bereits in Hofstetten den Bewohnern viel Freude bereitet. Eine Einweihungsfeier in Hausach soll voraussichtlich im August 2024 stattfinden, weil sich dann die Bewohner schon etwa eingelebt haben, und sicher auch die mit der Spende finanzierten Au├čenanlagen dann fertiggestellt sind.