Die "Sterne des Sports 2022" gehen nach Steinach

Tischtennisverein Steinach wurde f├╝r sein Angebot "Tischtennis f├╝r Parkinson-Kranke" ausgezeichnet

Die diesj├Ąhrige Preisverleihung fand am Mittwochabend, 21.09.2022 OPEN-AIR auf der Anlage des Bike-Park Wolfach statt.
Nach der Begr├╝├čung durch Vorstand Oliver Broghammer hob Vorstandsvorsitzenden Martin Heinzmann ganz besonders die enorme Relevanz des Ehrenamtes hervor und erl├Ąuterte anwesenden Vereinsvertretern, dass die ÔÇ×Sterne des SportsÔÇť Deutschlands wichtigster Vereinswettbewerb im Breitensport ist. Der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken Raiffeisenbanken zeichnen seit vielen Jahren Sportvereine aus, die sich ├╝ber ihr sportliches Angebot hinaus besonders gesellschaftlich engagieren.
F├╝r die Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG ist dies seit 2012 die j├Ąhrlich passende Gelegenheit, vor allem das ehrenamtliche Engagement in den Sportvereinen ihres Gesch├Ąftsgebietes zu w├╝rdigen und diesen stillen Helden - die l├Ąngst ├╝berf├Ąllige Aufmerksamkeit f├╝r ihr Engagement und ihren unentgeltlichen Einsatz schenken, sowie den mitmenschlichen Gedanken ihrer besonderen Vereinsarbeit f├Ârdern. "Dar├╝ber hinaus m├Âchten wir, die Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG, die sport├╝bergreifenden Ziele unserer Vereine mit einer an diese Auszeichnung gekn├╝pften Pr├Ąmie finanziell unterst├╝tzen. Ohne diese wichtige Arbeit der Sportvereine in unseren St├Ądten und Gemeinden g├Ąbe es weit weniger soziale Kontaktpunkte, M├Âglichkeiten des Austausches und des Zusammenwirkens. Der Vereinssport ist einfach eine unverzichtbare St├╝tze unserer Gesellschaft", so Martin Heinzmann.
In diesem Jahr gilt unser Respekt f├╝r den Verdienst einer au├čerordentlichen Vereinsarbeit und dem herausragenden Einsatz in einem gemeinschaftlichen Projekt 15 Vereinen, die sich bei uns beworben haben. Neben unserem Schirmherrn Hans-Peter Pohl (Olympiasieger der Nordischen Kombination 1989) haben nach Ablauf der Bewerberfrist sieben weitere Mitglieder als Jury diese 15 Bewerbungen (auch in diesem Jahr wieder ONLINE) gesichtet und bewertet. Diese waren:  Bernd Mik, Vertreter der Industrie aus Hausach, Bernd Heinzelmann, B├╝rgermeister der Gemeinde Schenkenzell, Heidi Spitz aus Schonach (bis vor kurzem noch t├Ątig beim Sport- und Kulturamt Schonach - jetzt i. R.), Uwe Merz, Grafiker und Musiker aus Welschensteinach, Tobias Lupfer, Leiter der Lokalredaktion Kinzigtal von Reiff Medien, Janosch L├╝bke vom Schwarzw├Ąlder Boten (er war das erste mal mit im Juryteam dabei) sowie ein Mitarbeiter der Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG, Herbert Haaser aus Hausach.

Folgende 15 Bewerbungen lagen der 8-k├Âpfigen Jury vor, die es zu bewerten galt:
(Die Reihenfolge der Auflistung ist die Reihenfolge in der die Bewerbungen eingegangen waren.
1. Bike-Park Wolfach e. V.
Mit Mountainbike 4x Rennaktion gegen die Corona-Depression in der Saison 2021
2. Sportverein Haslach i. K. 1911 e. V.
Haslacher Lebens-Lauf
3. FC Wolfach 1920 e. V.
Projekt Schaukel und Sandkasten Stadion Wolfach
4. Herzsportgruppe Haslach i. K. 1990 e. V.
Herzsport f├╝r Personen mit starken Herzproblemen
5. Skiverein Alpirsbach e. V.
Mehrt├Ągige Skifreizeit f├╝r Kinder und Jugendliche nach Davos
6. TV Hausach 1902 e. V.
SCHWIMMEN LERNEN FORDERN ! F├╝r das Leben - Gegen das Ertrinken - Ein Aktionsprogramm zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
7. TTC Steinach 1991 e. V.
Tischtennissport gegen Parkinson
8.TuS Kinzigtal 1953 e. V.
Gemeinsam f├╝r Frieden! - Spendenaktionen f├╝r die Nothilfe Ukraine
9. SV Oberwolfach 1948 e. V.
Wir helfen helfen!
10. Radsportverein Gutach Solidarit├Ąt 1912 e. V.
Junior Masters - RSV Gutach bietet Plattform f├╝r Wettkampf, Show und Party
11. Sportclub Hofstetten e. V.
Inklusion / Projekte mit dem Club 82
12. FC Triberg 1910 e. V.
St├Ąrkung Jugendarbeit
13. SC Kaltbrunn 1967 e. V.
Wir sammeln fur die Ukraine
14. RSV "Eintracht" Fischerbach e. V.
Biken f├╝r Alle - Egal ob MTB, EMTB, Rennrad oder Gravelbike
15. TuS Gutach 1901 e. V.  
Wir sind Lebensretter - Alle Schulkinder sollten schwimmen k├Ânnen!

Schirmherr Hans-Peter Pohl ├╝bernahm dann die Siegerehrung und ├╝berreichte zuerst 12 Vereinen eine Urkunde und eine Spende ├╝ber jeweils 250 Euro f├╝r die Vereinskassen.
Dann ging es zu den 3 Treppchenpl├Ątzen:
Platz 3: den "Kleinen Stern des Sports in Bronze 2022" und 500 Euro Geldpr├Ąmie erhielt der Sportverein Haslach i. K. 1911 e. V.
Platz 2: den "Kleinen Stern des Sports in Bronze 2022" und 750 Euro Geldpr├Ąmie ging an den TV Hausach 1902 e. V.  
Platz 1: den "Gro├čen Stern des Sports in Bronze 2022" und 1000 Euro Geldpr├Ąmie erhielt der diesj├Ąhrige Sieger TTC Steinach 1991 e. V.

Dem Bronze-Sieger herzliche Gl├╝ckw├╝nsche zum ÔÇ×Gro├čen Stern des Sports in Bronze 2022" und alles Gute f├╝r die n├Ąchste Ebene, die Silberebene, wo es um den Landessieg geht.
Ein herzliches Dankesch├Ân an dieser Stelle auch nochmal an unseren Schirmherrn des Projektes, Hans-Peter Pohl und an die gesamte Jury.

Im Anschluss an die Siegerehrung durfte bei Imbiss und Umtrunk der Vorstand vom gastgebenden Verein "Bike-Park Wolfach e. V.", Herr Henning Hermes, noch seinen Bike-Sport den anwesenden Vereinsvertretern vorstellen und junge Biker der Mittwochs-Trainingsgruppe zeigten dabei live ihr K├Ânnen. Hermes hatte sich sehr gefreut und auch spontan zugesagt, als unsere Anfrage kam, ob er denn seinen Verein gerne etwas mehr pr├Ąsentieren m├Âchte, indem wir die Preisverleihung auf dem Gel├Ąnde des Vereins austragen.