"Sterne-des-Sports"

Juli 2019

"Sterne-des-Sports"-Jury kürt den Gewinner auf der Regionalenebene - und erlebt einen Krimi

Auszug aus dem Zeitungsartikel vom Schwarzwälder Boten

Krimi um Platz eins: Ganz knapp ist die Entscheidung um die Plätze 1 und 2 bei den "Sternen des Sports" ausgefallen. Die Jury unter der Schrimherrschaft von Olympiasieger Hans-Peter Pohl tagte am Dienstagnachmittag bei der Volksbank Mittlerer Schwarzwald in Wolfach. [...] Dieses Jahr kürte die Jury ihre Favoriten aus sage und Schreibe 20 Bewerbungen - ein Rekord fpr die Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG. Die Entscheidung beim gut sortierten Bewerberfeld fiel trotz objektiver Bewerbungskritieren nicht leicht, wie das knappe Ergebnis zeit. Verraten wird aber noch nichts: Der Sieger wird am 2. Oktober bekannt gegeben. Mit der Preisverleihung ehren der Deutsche Olympische Sportbund und die Volksbanken-Raiffeisenbanken Vereine, die sich in besonderem Maße für sportübergreifende Ziele engagieren.

v.l.n.r. Martina Baumgartner (Offenburger Tageblatt), Karl-Otto Bonath (Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank Mittlerer Schwarzswald eG), Bernd Mik (Vertreter der Industrie), Bernd Heinzelmann (Bürgermeister von Schenkenzell), Lisa Kleinberger (Schwarzwälder Bote), Uwe Merz (Grafiker und Musiker), Heidi Spitz (Sport- und Kulturamt Schonach), Hans-Peter Pohl (Schirmherr), Herbert Haaser (Volksbank-Mitarbeiter)