Banker mit Leib und Seele

Hartmut Tröndle geht nach fast einem halben Jahrhundert Betriebszugehörigkeit in den wohlverdienten Ruhestand

Tröndle-Abschied

v.l.n.r. Vorstand Rainer Engel, Prokurist Hartmut Tröndle, Vorstandsvorsitzender Manfred Kuner

Juni 2017

Nach einer fast 49-jährigen Betriebszugehörigkeit ging eine „Institution“ der Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG – vormals Volksbank Triberg eG – der langjährige Leiter der Firmenkundenbetreuung und Prokurist Hartmut Tröndle zum 30.06.2017 in seinen wohlverdienten Ruhestand.

Seine bemerkenswerte berufliche Karriere begann am 1. August 1968 mit der Ausbildung zum Bankkaufmann. Nach erfolgreichem Abschluss und anschließendem Grundwehrdienst bei der Bundeswehr erwarb sich Hartmut Tröndle erste berufliche Sporen in der Kreditabteilung der Bank, wo er elf Jahre lang zuletzt für die Bearbeitung von großen gewerblichen Kreditengagements tätig war. Bereits 1981 absolvierte er das genossenschaftliche Bankführungsseminar in Montabaur und qualifizierte sich hierbei für die Führung eines Kreditinstitutes. Weitere Fachseminare schlossen sich an, sodass die Bank Herrn Tröndle bereits zum 1. Januar 1986 die erstverantwortliche Leitung der Firmenkundenberatung der damaligen Volksbank Triberg eG anvertraut hat.

Diese mit Prokura verbundene Leitungsfunktion begleitete Hartmut Tröndle nun gut 31 Jahre. Gemeinsam mit Manfred Kuner, dem Vorstandsvorsitzenden der Bank, gelang es Tröndle in dieser Zeit die Bank zum regionalen Marktführer in der Betreuung von Handwerk, Handel, Gewerbe und Mittelstand im Geschäftsgebiet der ehemaligen Volksbank Triberg eG zu machen. Mit großer Fachkompetenz, Fleiß und Engagement konnte er mit seinem Team diverse Auszeichnungen für die Bank erringen. Mehrfach wurde sie für die Vermittlung von zinsverbilligten, gewerblichen Förderkrediten in den letzten Jahren ausgezeichnet. Viele dieser Erfolge tragen die Handschrift von Hartmut Tröndle, der nun nach fast 49 Dienstjahren im Zuge der inzwischen erfolgten Fusion zur Volksbank Mittlerer Schwarzwald eG eine wohlgeordnete, bestens organisierte und gut aufgestellte Firmenkundenbank an seinen Nachfolger, Prokurist Rainer Dieterle aus Schiltach, übergeben konnte.

Auf ausdrücklichen Wunsch von Tröndle wurde kein großes Abschiedsfest von der Bank arrangiert. Die Verabschiedung in den Ruhestand fand in einer kleinen Feierstunde im Kreis seiner engsten Arbeitskolleginnen und Arbeitskollegen sowie seiner langjährigen beruflichen Weggefährten statt. In einer sehr persönlichen und berührenden Ansprache bedankte sich der Vorstandsvorsitzende der Bank, Manfred Kuner, sehr herzlich bei Hartmut Tröndle und seiner Frau Heike. "Sie haben fast 50 Jahre überaus engagierte und erfolgreiche Arbeit für unsere Bank geleistet - hierfür gebührt Ihnen unser aller Dank - verbunden mit dem herzlichen Wunsch, dass Sie Ihre Rente lange und vor allem bei bester Gesundheit genießen dürfen", so Kuner weiter. Tröndle bleibt der Region erhalten - er wird die Rente in Schonach genießen.