Volksbank ernennt drei neue Prokuristen

Kaspar, Vollmer und Trautwein erhalten Prokura

Neue Prokuristen 2016

v.l.n.r.: Vorstandssprecher Martin Heinzmann, Johannes Kaspar, Nicolai Vollmer, Matthias Trautwein, Vorstand Oliver Broghammer, Aufsichtsratsvorsitzender Karl-Otto Bonath

Im Rahmen der Weihnachtsfeier am 4. Dezember 2015 gab der Vorstand bekannt, dass zum 1. Januar 2016 die folgenden drei langjährigen Mitarbeiter der Volksbank Kinzigtal eG zu Prokuristen des Unternehmens ernannt werden:

  • Matthias Trautwein, Bereichsleiter Personal/Organisation/Beauftragtenwesen
  • Johannes Kaspar, Bereichsleiter Kredit-Marktfolge und
  • Nicolai Vollmer, Bereichsleiter Vertrieb/Marketing/Digitalisierung.

Alle drei haben ihre Ausbildung bei der Volksbank Kinzigtal eG absolviert, haben das Bankgeschäft im eigenen Haus von der Pike auf erlernt und ihr erworbenes Wissen im eigenen Ausbildungsbetrieb umgehend wieder eingebracht. Außerdem sind alle drei seit geraumer Zeit Mitarbeiter in der mittleren Führungsebene der Volksbank. "Wir setzen auf solch gute, qualifizierte und treue Mitarbeiter und anerkennen deren Einsatz zum Wohle unserer Bank, unserer Mitglieder und unserer Kunden. Wir geben Vertrauen und wir bekommen Vertrauen, das bringt uns weiter auf unserem guten Weg," so der Sprecher des Vorstands, Martin Heinzmann zu den drei Herren die er in einer kleinen Feierstunde, zusammen mit seinem Kollegen Oliver Broghammer und dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates, Herrn Karl-Otto Bonath, ehrte. Auch Broghammer beglückwünschte die Herren Trautwein, Kaspar und Vollmer und tat kund, dass auch er sich auf viele weitere Jahre guter Zusammenarbeit freue.

Zum Schluss beglückwünschte auch der Vorsitzende des Aufsichtsrates, Herr Karl-Otto Bonath die drei Herren zu deren Ernennung und wünschte ihnen eine glückliche Hand, weiterhin berufliche Erfolge und privat alles Gute.

Trautwein, Kaspar und Vollmer bedankten sich im Rahmen der Feierstunde bei Vorstand und Aufsichtsrat für das Vertrauen, welches mit dieser Entscheidung untrennbar verbunden ist. "Die Ernennung zum Prokuristen ist für uns zum einen Bestätigung für vergangene Leistungen, aber noch viel mehr Verpflichtung und Motivation für zukünftige berufliche Herausforderungen", fasste Matthias Trautwein seine und die Freude seiner beiden Kollegen zusammen.