Volksbank Kinzigtal eG erreicht Bundessieg bei der Initiative "Bank des Jahres 2014"

"Die erzielten Spitzenwerte sind beispielgebend und motivierend für alle Akteure in unserer genossenschaftlichen Organisation."

Bank des Jahres 2014 - Gewinner

Bild v.l.n.r.: Dr. Roman Glaser (Präsident des BWGV), Axel Moosmann,Oliver Broghammer (Vorstand), Rainer Dieterle, Martin Heinzmann (Vorstandssprecher), Nicolai Vollmer


(Wolfach/Berlin, April 2015) –  Kundennähe, Präsenz vor Ort und Genossenschaftliche Beratung, die die Ziele und Wünsche ihrer Mitglieder und Kunden in den Mittelpunkt stellt – diese Merkmale kennzeichnen die Genossenschaftsbanken in Deutschland. Welches dieser Kreditinstitute weist hier aber besonders herausragende Werte auf? Die Initiative "Bank des Jahres 2014" hat es ermittelt: Die Volksbank Kinzigtal eG mit ihren rund 170 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat den bundesweiten Gesamtsieg über alle Leistungskategorien errungen.

Auf der Preisverleihung "Bank des Jahres 2014" am 30. April 2015 vor rund 180 Gästen in Berlin überreichte Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), die Auszeichnung: "Aus Sicht unserer Mitglieder und Kunden die Nummer eins im Markt zu sein – diesem Ziel folgen sämtliche Aktivitäten in unserer Gruppe. Ich gratuliere der Volksbank Kinzigtal eG, insbesondere ihren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, hier Höchstleistungen erbracht zu haben. Sie haben über alle Kategorien hinweg hervorragend abgeschnitten und sind damit "Bank des Jahres 2014".  Die erzielten Spitzenwerte sind nicht nur ein Ansporn für Sie, das gesamte Team der Volksbank Kinzigtal eG, sondern sind beispielgebend und motivierend für alle Akteure in unserer genossenschaftlichen Organisation."

Die Bankvorstände Martin Heinzmann und Oliver Broghammer nahmen gemeinsam mit Rainer Dieterle (Bereichsleiter Firmenkunden), Axel Moosmann (Bereichsleiter Privatkunden) und Nicolai Vollmer (Bereichsleiter Vertrieb und Marketing) den Preis in Berlin entgegen. „Wir freuen uns sehr und sind zugleich unglaublich stolz auf diese Auszeichnung. Es wurden viele Faktoren des Bankgeschäfts geprüft. Am wichtigsten erscheinen uns dabei zwei Dinge: Zum einen wurde unser Internetauftritt gelobt. Wir wollen unseren Kunden stets komfortables Banking ermöglichen und das auf allen Kanälen - mobil und persönlich vor Ort. Zum anderen wurde eine Kundenbefragung durchgeführt und auch hier konnten wir tolle Werte erzielen. Wir sind stolz, die Anforderungen unserer Kunden erfüllen zu können und werden auch in Zukunft mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ansprechpartner in der Region für alle Finanzangelegenheiten sein.", erläutert Vorstandssprecher Martin Heinzmann den Kern des Erfolgs.

Wie sehr die Volksbank Kinzigtal eG bei den Kunden und im Markt insgesamt punktet, zeigen auch die aktuellen Geschäftszahlen: Die Bilanzsumme stieg um 7 % auf 606 Mio. Euro. Sowohl das betreute Kundenkreditvolumen als auch die Kundeneinlagen sind im Vergleich zum Vorjahr weiter gewachsen und liegen somit deutlich über dem baden-württembergischen Verbandsschnitt. Außerdem konnte im Jahr 2014 das 18.000ste Bank-Mitglied begrüßt werden. "Alle Mitglieder sind mit der Volksbank Kinzigtal eG eng verbunden. Zum Dank für langjährige Treue und Vertrauen kommt man in den Genuss von vergünstigten Tarifen und erhält (neben der Dividende von 6,5 %) mit der goldenen VR-BankCard PLUS attraktive Vergünstigungen  von Kooperationspartnern in der Region.", so der Vorstandssprecher. Informationen hierzu erhält man auf allen 11 Filialen sowie auf www.volksbank-kinzigtal.de.

Insgesamt knapp 200 Volksbanken und Raiffeisenbanken haben sich im Jahr 2014 an der Initiative beteiligt und über den gesamten Jahresverlauf ihre Leistungen durch eine umfassende Benchmark-Analyse der genossenschaftlichen Regionalverbände und des BVR prüfen lassen. Die Bankleistung wurde über fünf verschiedene Kategorien (Mitglieder- und Kundenzufriedenheit, Mitgliederzuwachs, Mitgliederquote, erfolgreiche Kundenbeziehung und Internet) geprüft.