VR-Talentiade bei der JSG Oberes Kinzigtal in Schenkenzell

März 2015

Am Sonntag, 29.03.15 war die Nachbarschaftssporthalle in Schenkenzell/Schiltach Ort des Geschehens einer VR-Talentiade, von der es in diesem Jahr über 100 Veranstaltungen gibt. Ausrichter und Sponsor ist die jeweils ortsansässige Volksbank oder Raiffeisenbank - in diesem Falle die Volksbank Kinzigtal eG.


Drei Mannschaften der E-Jugend männlich, mit insgesamt 36 Kindern der Vereine JHR Lahr/Seelbach, TV St. Georgen und JSG Oberes Kinzigtal nahmen daran in Schenkenzell teil.
Unter lautstarken Anfeuerungsrufen der Mannschaftskameraden mussten die Jungs Parcours aus verschieden Übungen durchlaufen, bei denen vor allem Geschick, Koordination und Kraft gefragt waren. Nach dem Parcours folgte ein Turnier, welches im Modus „3 gegen 3“ in der ersten und im „6+1“ Modus in der zweiten Halbzeit gespielt wurde. Die höchste Punktzahl an diesem Sonntag konnte Arved Räuber vom TV St. Georgen mit insgesamt 109,5 Punkten erreichen. Herzlichen Glückwunsch!


Spannende Wettkämpfe und Spiele wurden den zahlreichen Zuschauern und den beiden anwesenden Mitarbeiterinnen der Volksbank Kinzigtal eG aus dem KC Schiltach, Anna Bühler und Eva Hansmann, an diesem Sonntagnachmittag geboten. Bei der anschließenden Siegerehrung lobte die Zukunftsmarktberaterin Anna Bühler den Ehrgeiz und die tollen sportlichen Wettkämpfe, welche die Jungs an diesem Tag gezeigt haben, und überreichte allen Teilnehmern persönliche Urkunden und kleine Geschenke.


Die VR-Talentiade wird in diesem Jahr schon zum 15. Mal ausgetragen und findet in mehreren Sportarten statt. Die zwölf besten Sportler des jeweiligen Sportverbandes werden in das VR-Talentiade-Team berufen. Dieses Team darf die große Welt des Sports beim Training mit Stars oder bei einem internationalen Sportevent kennenlernen und wird anschließend in ein Betreuungskonzept eingebunden.


Wir bedanken uns beim Ausrichter TV Schenkenzell und den Helfern ganz herzlich für die tolle Organisation dieser VR-Talentiade in Schenkenzell.

SC Sand gewinnt den VR-Talentiade Cup Bezirk Offenburg

Feburar 2015

Sieger bei der diesjährigen "VR-Talentiade Cup - Bezirksendrunde" Bezirk Offenburg der D-Juniorinnen wurde der SC Sand, der sich beim Turnier in der Sporthalle Wolfach durchsetzen konnte und sich damit auch für die Südbadische "VR-Talentiade Cup Endrunde" qualifiziert hat.

Am von der Volksbank Kinzigtal eG unterstützten Endturnier am 08.02.2015 nahmen neben dem Turniersieger auch noch Mannschaften vom SC Friesenheim, FC Kirnbach, SV Ödsbach, SG Mahlberg und der SC Sand 2 teil.

Der SC Sand sicherte sich dabei vor einer zahlreichen Zuschauerkulisse überlegen den Turniersieg. Um Platz zwei lieferten sich der SC Sand 2, SG Mahlberg und der SC Friesenheim ein heißes Duell. Am Ende hatte alle drei Mannschaften die gleiche Punktzahl.  Aufgrund des besseren Torverhältnisses konnte der SC Sand 2 den 2. Platz vor der SG Mahlberg und dem SC Friesenheim sichern. Keinerlei Probleme mit den sehr fairen Begegnungen hatten die Schiedsrichter Falk Fränzen und Roland Schneider.

Bei der Siegerehrung durch den Bezirksvertreter des südbadischen Fußballverbandes, Herrn Franz Hoferer, bekamen die Mannschaften auf den Plätzen 1, 2 und 3 jeweils einen Pokal, alle Spielerinnen der siegreichen Mannschaften Medaillen und jedes teilnehmende Mädchen wurde auch noch mit einer Urkunde und einem Sachpreis - alles gestiftet von der Volksbank Kinzigtal eG - geehrt. Als Vertreter der unterstützenden VR-Bank waren zur Begrüßung der Vorstandssprecher Martin Heinzmann und zur Siegerehrung Herr Patrick Griesbaum, Bankberater der Volksbank Kinzigtal eG in Wolfach, anwesend. Ein Dank geht an die hervorragende Organisation des Turniers durch die Verantwortlichen des FC Kirnbach.